Titelbild
Home > Cichliden > Artenteil Malawisee-Cichliden > Mbuna > Abactochromis labrosus
Abactochromis labrosus (TREWAVAS, 1935)
Handelsnamen: Melanochromis labrosus
Fundorte: seeweite Verbreitung
Habitat: Fels
Größe: 12 cm
Ernährung: Jungfische, Kleintiere
Fortpflanzung: maternaler Maulbrüter
Aquarium: 400l

Beschreibung:
Abactochromis labrosus macht vermutlich agd auf kleine Mbuna und andere Tiere, die sich in Felsspalten verstecken. Die verdickten Lippen helfen ihm, die Beute regelrecht aus den Spalten herauszusaugen. Der Körper von A.labrosus ist seitlich stark komprimiert, was ihm ermöglicht auch in enge Spalten hineinzuschwimmen.
Die Tiere leben einzelgängerisch und weisen eine hohe innerartliche Aggression auf. Die Vergesellschaftung mit anderen Mbuna im Gemeinschaftsaquarium ist kein Problem.
Aufgrund des stark von anderen Arten der Gattung Melanochromis abweichenden Aussehens wurde die Art im Jahr 2010 in die monotypische Gattung Abactochromis gestellt (Oliver & Arnegard).

Artikel/Links:
---

zurück

Cichliden.net - 11-Jan-2013 - Impressum/Kontakt