Titelbild
Home > Cichliden > Artenteil Malawisee-Cichliden > Utaka

Utaka

Utaka ist die afrikanische Bezeichnung für die Cichliden aus dem freien Wasser des Malawisees. Die Tiere stehen in großen Schwärmen aus verschiedenen Arten in der Wassersäule in der Nähe von Felsen und fressen Plankton. Die geschlechtsreifen Männchen der einzelnen Arten verteidigen ein Revier in Form eines Sandnestes oder eines kleinen Felsens. Alle bekannten Utaka gehörten bis 2006 der Gattung Copadichromis (ECCLES & TREWAVAS, 1989) an, ehe STAUFFER & KONINGS die auf freiliegenden Sandflächen Burgen bauenden Arten in die neue Gattung Mchenga überführten.
Entsprechend ihren Lebensgewohnheiten sollten die Utaka in Aquarien mit viel Schwimmraum und in größeren Gruppen gehalten werden. Gut geeignet sind Gruppen mit zwei Männchen und fünf oder mehr Weibchen in einem Aquarium ab 400l. Als Einrichtung werden einige Felsen an der Rückwand und den Seitenwänden des Aquariums benötigt, die den Männchen als Reviermittelpunkt und tragenden Weibchen als Rückzugsmöglichkeit dienen. Für die Nester bauenden Arten sind einige freie Sandflächen am Boden erforderlich. Da die meisten Utaka friedlich und wenig durchsetzungsstark sind erfolgt eine Vergesellschaftung am besten mit anderen Copadichromis oder ebenfalls friedfertigen Malawi-Cichliden (z.B. Lethrinops).

zurück

Cichliden.net - 03-Jul-2007 - Impressum/Kontakt