Titelbild
Home > Cichliden > Artenteil Tanganjikasee-Cichliden > Höhlenbewohner

Höhlenbewohner

Die in dieser Gruppe zusammengefassten Arten kommen überwiegend aus dem Felsbiotop des Tanganjikasees. Es sind jedoch auch einige Sandbewohner dabei, die beispielsweise in leeren Schneckenhäusern brüten. Trotz des eng definierten Lebensraums haben sich eine Vielzahl von Verhaltensweisen herausgebildet, so dass es schwer ist, für diese Cichliden eine allgemeine Haltungsempfehlung zu geben. Neben den zurückgezogen in Höhlen und Spalten lebenden Julidochromis gibt es unter den vielen Lamprologus-Arten auch welche, die überwiegend über den Steinen leben und sich vom Plankton im freien Wasser ernähren. Gerade die Vielfalt der Verhaltensweisen macht diese Cichliden bei den Aquarianern so beliebt, zumal einige dieser Arten sich auch in relativ kleinen Aquarien bereits erfolgreich halten und vermehren lassen. Hinweise zur Aquariengröße und Vergesellschaftung finden Sie bei den Gattungsbeschreibungen und den einzelnen Arten. Grundsätzlich ist zu bedenken, dass die meisten Höhlenbrüter paarweise leben und ein Revier im Becken besetzen, in dem keine anderen Fische geduldet werden. Der Fischbesatz sollte daher nie zu dicht gewählt werden, damit jedes Paar ein genügend großes Revier bekommt.

zurück

Cichliden.net - 18-Okt-2009 - Impressum/Kontakt